Bands



Bell Orchestre (CAN) =====EUR=====

Bell Orchestre spannen den perfekten den Bogen zwischen den akustischen Feinheiten von klassischer Musik, dem Sturm und Drang von Post-Punk und Rock und der Komplexität von elektronischer Musik. Die Songs der fünf MusikerInnen aus Montreal - drei davon spielen sind Mitglieder von Arcade Fire - regt Körper und Geist an und zeichnet wilde Collagen im Kopf.


http://www.bellorchestre.com


Album "As Seen Through Windows" - Arts & Crafts (Alive) (04/2009)
Bell Orchestre

Clara Luzia (Wien) =====EUR (ausser AT)=====

Clara Luzia aus Wien mag den Zirkus. Mag die tanzenden Tiere, den Geruch der wirbelnden Sägespäne und die Clowns mit den offenen roten Mündern, in die kleine Kinder aus dem Publikum all ihr Staunen, all ihre Bewunderung werfen. Vor allem aber mag sie diese leise Melancholie, die sanft und unsichtbar über diesem bunten Gewusel hängt. Und während da unten alles zaubert, Peitschen schwingt und applaudiert, stehen Clara Luzia und ihre 5-köpfige Begleitband auf der Empore und geben den kunterbunten Takt. Da pluckern Banjos und ächzt ein Cajon, gleich neben Tröten, dem Akkordeon und bauchigen Celli, die zusammen mit Klavier und akustischen Gitarren einen wundersam warmen Folkpop in die Manegenluft zeichnen. "Musik für Menschen, die reinen Herzens und trotzdem nicht naiv sind" sagte einmal eine Zeitung über Clara Luzia und schöner hätte man das wahrlich nicht beschreiben können.

http://www.claraluzia.com

MySpace:
http://www.myspace.com/claraluzia

Album "The Ground below" - Asinella Records (Broken Silence) (04/2010)
Clara Luzia

Dance Yourself To Death (CAN/Toronto) =====EUR=====

Fr die die sie noch nicht kennen: Dance Yourself To Death kommen aus der queeren Bandszene in Toronto. Ihre Musik enthält eine Menge 80ies und 90ies Gitarrenpop/rock-Elemente ohne dabei nach "gestern" zu klingen. Wir sehen sie irgendwo im musikalischen wie inhaltlichen Schnittbereich von GOSSIP, THE ORGAN und ähnlichen Bands.

MySpace:
http://www.myspace.com/danceyourselftodeath

Album "Ready For Love" - Dance Yourself To Death (Broken Silence) (10/2009)

Dance Yourself To Death

DJ Marcelle (Amsterdam) =====EUR=====

Freedom. That's the essence of Marcelle's deejay style. The Dutch deejay is not one to remain in the trappings of a certain musical genre. She is versatile and surprising. On her latest album "DJ Marcelle/Another Nice Mess Meets Her Soulmates At Faust Studio Deejay Laboratory" she mixes African tribal drumming with a cutting edge female rapper, Chinese dub with Austrian accordion playing, bass heavy dubstep with animal noises, breakcore with postpunk and minimal techno with acid chants. The listener is not only entertained but also experiences a tremendous adventure. You just can't stop dancing to Marcelle's lively mix! She has enchanted audiences in cities like London, Berlin, Vienna, Amsterdam, New York, Brussels and Paris. Marcelle is a resident deejay in three major German cities.

Marcelle is available for clubs, parties, pubs, galleries, openings, festivals, modern dance performances, collaborations et cetera.

http://www.anothernicemess.com

MySpace:
http://www.myspace.com/djanothernicemess

DJ Marcelle
"She transforms everyone's idea of how to dance and feel great" (New York gig review)

Radio Shows
** DFM Amsterdam: live every Tuesday between 20.00 - 22.00 CET
http://www.dfm.nu
** Dandelion London: monthly show, playing every day in a loop
http://www.dandelionradio.com
** FSK Hamburg: every first Wednesday of the month (23.00 - 01.00 CET)
http://www.fsk-hh.org

Hunter Valentine (USA/New York) =====EUR=====

Diese Stadt ist eine unfassbare Quelle großartiger queerer MusikerInnen. Hunter Valentine sind die frischesten der Szene. "Melissa Etheridge" auf Indie-Rock. Gerade eben vom Major Tommy Boy gesigned und von Toronto nach New York gezogen haben sie im April 2010 auf dem Queer Beats Festival ihr Europa-Debüt gegeben.

http://www.huntervalentine.com/

MySpace:
http://www.myspace.com/huntervalentine

Album "Lessons from the Late Night" - Neo-Tommy Boy Entertainment (Sony Music) (05/2010)
Hunter Valentine

Hunx And His Punx (USA/San Francisco) =====EUR=====

Gravy Train!!!! ist die Hauptband von Seth Bogart (aka Hunx) und obwohl sie fast nie in Europa live gespielt haben geniesst diese Band vom legendären Kill Rockstars Label Kultstatus, v.a. in UK. In den Fusstapfen seiner schwulen Schwestern Boy George, Rob Halford und Little Richard und musikalisch beeinflusst von den Ramones und den Ronettes spielt Hunx mit allen erdenklichen schwulen Klischees und verwandelt seine Live-Shows in einen Clash aus Rock'n Roll, Punk und Cabaret. Hunx and his Punx haben 2008 und 2009 fünfzehn Singles veröffentlicht, die in den USA alle rasend schnell ausverkauft waren und im März 2010 bei True Panther Sounds, einem Sublabel von Matador Records als Compilation veröffentlicht wurden.

"...is if someone put equal parts Ramones, John Waters, and the Ronettes in a blender with some ice and made hot-pink daiquiris to serve at one of those big gay pool parties where everyone looks like Freddie Mercury in a bathing suit."- The Stranger, Seattle

MySpace:
http://www.myspace.com/hunxsolo

Album "A Heart Full of Sorrow" - Born Bad (Cargo Records) (06/2010)
Hunx and his Punx

Kevin Blechdom (Berlin) =====EUR (außer I/E/F/B)=====

Die in Berlin lebende amerikanische Künstlerin vertont auf ihrem aktuellen Album "Eat My Heart Out" das Wahnwitzige, das auf den ersten Blick nicht Zusammengehörige zu einem Klangoptikum: angefangen bei hyper-MIDI Computerrasereien über tragische Balladen bis zu Country-Songs.


http://www.kevyb.com
Kevin Blechdom 

Kids On TV (Toronto/CAN) ====EUR======

KIDS ON TV erforschen die Zwischenwelten von Punk, No-Rave, Electro, Booty-House und experimenteller Rockmusik und bauen dabei unbefangen viele Referenzelemente queerer Kulturgeschichte und Kunst. Das Trio aus Toronto versteht sich nicht nur als Band, sondern vermischt die Aspekte von Pop, Performance und schwullesbischer Subkultur mit ihrer Musik.

VÖ Debüt-Album "Mixing business with pleasure" am 20. April auf ChicksOnSpeed-Records (Hausmusik/Indigo)

http://www.kidsontv.biz

Album "Shapeshifting Mutants" - Chicks On Speed Records (08/2009)
Kids On TV

Lesbians On Ecstasy (CAN) =====EUR=====

Die Lesbians On Ecstasy bedienen sich in der lesbischen Musikgeschichte und bringen Folksongs und Klassiker u. a. von K.D. Lang und Melissa Etheridge im Elektro-Gewand auf die Bühne.

http://www.lezziesonx.com

Album "We know you know" - Alien8 Recordings
Lesbians On Ecstasy

Le Tigre (USA) =====EUR=====

http://www.letigreworld.com
Le Tigre

Lonely Drifter Karen (Wien/Barcelona) ===== GER =====

Mit seinem Debütalbum schlug das Trio um die Österreicherin Tanja Frinta große Wellen in zahlreichen europäischen Ländern. Frech setzten sich Lonely Drifter Karen über jegliches Schubladendenken hinweg und konnten mit ihrer unkonventionellen Mischung aus Chanson, Folk und Pop sogar die britische Presse begeistern. Auf dem zweiten Album "The Fall Of Spring" präsentiert die Band Lieder, die süß wie Zuckerwatte, durch einen kleinen Schuss Melancholie aber doch nie zu klebrig sind.

MySpace:
http://www.myspace.com/lonelydrifterkaren


Album "Fall of Spring" - Crammed (Indigo) (03/2010)
Lonely Drifter Karen

MEN (USA/New York) =====EUR=====

Als Le Tigre vor ein paar Jahren beschlossen, ihr Bandprojekt vorübergehend auf Eis zu legen, widmete sich JD Samson v.a. erstmal diversen Projekten wie zwei Lesbenkalendern, einer Tanzaktivistengruppe die durch die New Yorker Clubs gegen Tanzverbote demonstrierte, Remixen (für CSS und andere) und ausgedehnten DJ-Sets über fast alle Kontinente. Danach war sie mit Peaches als deren Keyboarderin 1,5 Jahre auf Tour. Jetzt ist sie wieder da mit einer eigenen Band. Produziert und aufgenommen wird in einem grösseren Kollektiv (u.a. mit Jo Fateman von Le Tigre). Live bestehen MEN auch aus der umtriebigen Künstlerin und Aktivistin Ginger Brooks Takahashi und Michael O'Neill (der u.a. mit Ladybug Transistor und The Ballet zusammenspielte). MEN sind modernste Sounds mit politischer Haltung und zahlreichen Texten über schwul-lesbische Lebensrealitäten. Credit Card Babie$ zB handelt von der Schwierigkeit für homosexuelle Partner, Kinder zu bekommen. Um diese Inhalte auch auf der Bühne deutlich zu machen, arbeiten MEN mit diversen performanten Stilmitteln. Und wer JD Samson schon mal live gesehen hat, weiss, dass ihre Bühnenpräsenz ohnehin bis in die letzten Winkel der allergrössten Konzerthallen reicht.

MySpace:
http://www.myspace.com/men


MEN

Missent To Denmark (München) =====EUR=====

Vor ein paar Jahren verschenkte eine junge Band eine EP mit dem cleveren Titel "Please copy for your friends". Drei Jahre später waren Missent To Denmark bereits mit Polarkreis 18 und Klez.E unterwegs und haben sich weit über das Münchner Umland hinaus einen Ruf als exzellente Liveband erspielt.

Mit ihrem neuen Album "I am your son" haben Missent To Denmark in diesem Jahr den bisherigen Höhepunkt ihres Schaffens erreicht. Die vielschichtigen, bis ins letzte Detail ausgetüftelten musikalischen Kleinode der Band brauchen den Vergleich mit Größen wie Grizzly Bear, Radiohead oder Kashmir wahrlich nicht zu scheuen.

MySpace:
http://www.myspace.com/missenttodenmark


Album "I am your son" - Biegen & Brechen (Rough Trade) (04/2010)
Missent To Denmark

Monostars (München) =====EUR=====

Es gibt Bands, die im Alter immer einfacher werden - so als würde mit der Zeit alles Überflüssige abfallen. Einfach so. Die Münchner Monostars gehören zu dieser Kategorie Qualitätsband.
Die zehn Songs auf ihrem neuen, fünften Album "Neobagism", um den ebenso scharfzüngig wie sensibel formulierenden Norbert Graeser, sind im Grunde Liebeslieder, die da weitermachen, wo das großartige "Eines Nachts" von ihrem viel gelobten letzten Album "Nichts für Immer" aufgehört hatte. Also im Spagat zwischen Wissen und Verunsicherung, zwischen berührendem Liebeslied und analytischem Popsong.

Album "Neobagism" Arg & Loud / Broken Silence (04/2007)


http://www.monostars.de
Monostars

Die Moulinettes (München) =====EUR=====

Die drei Münchener Damen Claudia Kaiser (Gitarre, Leadgesang), Barbara Streidl (Bass, Gesang) und Kiki Lorrig-Wossagk (Schlagzeug, Gesang) spielen zusammen seit 1996, der Herr Martin Lickleder (Geige, Mundharmonika, Mandoline, Keyboards undsoweiter) ist seit 1999 auch eine Moulinette. Bisher gibt es drei Alben, 20 Blumen (Marina/Efa, 1998; incl. Herr Rossi sucht das Glück), alfa bravo charlie (s.h.a.d.o./Zomba, 2001) und Serendipity Park (PAUL!/Rough Trade, 2004). Die gesammelten Moulinettes-Tourschwänke hat Claudia Kaiser in ihrem Buch Rocken und Hosen (dtv, 2003) verewigt.

Im Februar 2007 ist das Jubiläumsalbum "10 Jahre verstrickt -Für eine handvoll Moulinettes" auf Echokammer (Hausmusik) erschienen.

http://www.moulinettes.de
Die Moulinettes

My Little Pony (NO) =====EUR=====

My Little Pony is a pretty new band on the friendly Oslo pop scene. Sometimes they play pop, sometimes it's afrojazz, sometimes it's bluegrass, and once in a while even reggae, but it is always within the generous framework of the genre known as indiepop.
Although having existed for only a year, My Little Pony, has already become an experienced live band, playing over 50 shows the past year. In Norway, Sweden, and even Spain, where they are the winners of this years Premio Pop-Eye for "European Revelation".
Their first EP, "Songs in A major", was released in October 2007 and is available from a lot of record stores. The maxi-single "MacGyver Blues" has only been released as a CD-R, and in a limited edition. The compilation "Around the world with My Little Pony, vol.1" was also released by Spoon Train Audio this spring. It contains one new track from My Little Pony and nine tracks by My Little Pony's Myspace friends, including bands like Red Pony Clock, Cola Jet Set and Snippet.
October 2008 saw the release of My Little Pony's long awaited debut album "Think Too Much". It has been produced by Sjur Lyseid of Monzano and The Little Hands of Asphalt, and the video for "Skipping Down the Street" has been directed by Sigurd Fandango. You can see the video here: http://www.youtube.com/watch?v=fPFLqR1qNjs

MySpace:
http://myspace.com/mylittleponyoslo


Album "Think Too Much" - Quince Records (11/2009)
My Little Pony

Scott Matthew (New York / USA) =====EUR=====

Scott Matthew"The right quantities of sadness, bitterness and sweetness"
Er macht Leid zu Lied, das schon, nenn’ es meinetwegen melancholisch, nenn’ es introspektiv oder dem Leben abgetrotzt - aber rührselig ist es nicht. Wenn seine Stimme weint, so ist er nicht weinerlich.
Wenn seine Lieder klagen, so ist er nicht selbstmitleidig. Er entkleidet sein Inneres, das ist alles. Er lässt die Hörer teilhaben, teilnehmen, Teil werden. Das hat mit Wahrhaftigkeit und Dringlichkeit zu tun. Diese Wahrhaftigkeit und Dringlichkeit formt er in Lieder, die purer Magnetismus sind, die staunen machen, die ob ihrer Herzensbildung und Lebenswärme den Hörer zwingen, sich selbst zu bespiegeln.
Die es unausweichlich machen, sich an Scotts Wesen und seinem Charakter - und an den von ihm besungenen Wesen und Charakteren - zu messen, sich darin wiederzufinden oder auch nicht. Zumindest kommt er, der Hörer, nicht darum herum, sich damit auseinanderzusetzen. Scott lässt ihm keine Wahl.


http://www.scottmatthewmusic.com/



Album "There Is An Ocean That Divides And With My Longing I Can Charge It With A Voltage Thats So Violent That To Cross It Could Mean Death" - Glitterhouse (Indigo) (04/2009)